Neues Design – bewährte Qualität

Die köstlichen Bergbauern Produkte der Pinzgau Milch aus 100% Bergbauernmilch findet man künftig mit neuem Verpackungsdesign im Kühlregal. Tierhaltung, Tiergesundheit und genügend Auslauf wird im Pinzgau seit Generationen gelebt und die traditionelle Landwirtschaft noch auf höchstem Niveau praktiziert. Das soll nun auch mit dem neuen Design der Verpackungen noch deutlicher vermittelt werden. Die Pinzgau Milch Bergbauern Produkte sind im Kühlregal im gut sortierten Handel erhältlich!

Pinzgau Milch holt zwei Medaillen bei der 13. Internationalen Käsiade

Bei der diesjährigen, 13. Internationalen Käsiade in Hopfgarten im Brixental konnte die Pinzgau Milch mit Silber und Bronze gleich zwei Medaillen mit nach Hause nehmen. Die Käsiade wird alle zwei Jahre vom Verband der Käserei- und Molkereifachleute veranstaltet und bietet den Käseherstellern die Möglichkeit sich auf internationalem Niveau zu messen. In diesem Jahr waren es über 100 Betriebe aus neun Ländern, die insgesamt 510 Käseproben einreichten. Die Expertenjury bestand aus 50 Käsereifachleuten aus Europa, die die Käseproben insbesondere in Hinblick auf Geschmack und Geschmeidigkeit bewerteten.

Pinzgau Milch - Qualität im Fokus

Dreimal Gold, zweimal Silber sowie die siebte Auszeichnung mit dem „DLG-Preis für langjährige Produktqualität“ – so die erfreuliche Bilanz der Pinzgau Milch für 2016. Die Prämierung durch die Deutsche Landwirtschafts Gesellschaft e.V. (DLG) bestätigt einmal mehr die herausragende Qualität der Spezialitäten der Pinzgau Milch.

Salzburger Wandertag

Am 8. Oktober 2016 findet der „Salzburger Wandertag“ in Leogang statt. Die Pinzgau Milch ist als Partner mit dabei. Geboten werden vier geführte Wanderungen sowie ein attraktives Rahmenprogramm. Beim gemütlichen Ausklang ab 14.00 Uhr am Asitz gibt es neben musikalischer Umrahmung, regionalem Handwerk und köstlichen Schmankerln auch die Almsenner Käsespezialitäten zum Verkosten!

Pinzgau Milch investiert in neuen Rohmilchtank

Aufgrund der Spezialisierung auf verschiedene Milchsorten und der guten Geschäftsentwicklung investiert die Pinzgau Milch in einen neuen Rohmilchtank mit einem Fassungsvermögen von 140.000 Litern. Die Besonderheit des neuen Tanks liegt in der Konstruktion als sogenannter „Dreistocktank“ mit drei Kammern (60.000 - 40.000 - 40.000 Liter). Diese Aufteilung ermöglicht es, drei unterschied­liche Rohmilchsorten in einem Tank zwischenlagern zu können, bevor sie zur Weiterverarbeitung ge­langen. Nach der technischen Abnahme wird der Rohmilchtank in ca. zwei Wochen in Betrieb gehen.

„Almsenner“ – neue Marke für Käsespezialitäten

Nach den umfangreichen Investitionen in Käseproduktion und Käsereifung, folgt mit der Einführung der Marke „Almsenner“ der nächste Meilenstein im Bereich der Käsespezialitäten der Pinzgau Milch. Der neue Markenauftritt wurde im Rahmen einer Pressekonferenz am 8. Juni 2016 den zahlreich erschienenen Medienvertretern und Journalisten präsentiert.