Die ARA AG sammelt österreichweit Verpackungen und führt sie einer stofflichen oder thermischen Verwertung zu.  So werden Primärrohstoffe und Energieträger eingespart und Emissionen schädlicher Treibhausgase vermieden.

Die Pinzgau Milch hat im Jahr 2020 Verpackungen bei der ARA AG entpflichtet.

Damit wurde ein wertvoller Beitrag zum Klimaschutz im Ausmaß von 1.956 Tonnen CO2e geleistet. Das entspricht etwa den Treibhausgasemissionen von 18.026.345 PKW-Kilometern.

ARA Klimazertifikat Screenshot