Geschichte
der Pinzgau Milch

Die Pinzgau Milch Produktions GmbH ist tief mit der Region und ihren Traditionen verwurzelt. Sie ist hier entstanden und gewachsen, denn sie stammt aus bäuerlichen Zusammenschlüssen und setzt bis heute auf die gute Milchqualität aus ursprünglichen, bewirtschafteten Berggebieten. Gelebte Tradition und zeitgemäße Verarbeitungsmethoden gehen hier Hand in Hand. Darauf ist die Pinzgau Milch GmbH stolz – und das schmeckt man!

 

Wie alles begann

1934 schlossen sich 24 Bauern aus dem Raum Saalfelden zu einer Milchverwertungsgesellschaft zusammen. Fünf Jahre später taten es ihnen Milchbetriebe in Zell am See gleich. 1958 bündelten sie die Kräfte und die Pinzgauer Molkerei reg. GenmbH wurde geschaffen. 1962 wurde am neu gebauten Standort in Maishofen mit der Milchverarbeitung begonnen.

 

Wachstum & Erfolg

Stetig wurde in den Ausbau von Produktionsanlagen und Kapazitäten investiert. So entwickelte sich aus den vormals klein strukturierten Genossenschaftsbetrieben ein Milchverarbeitungsunternehmen mit internationalem Format. Heute ist die Pinzgau Milch zu 80% im Privatbesitz und zu 20% im Besitz der Pinzgau Milch registrierter Milchliefer- und Besitzgenossenschaft.

 

Pinzgau Milch
Daten & Fakten

  • 205 Mitarbeiter beschäftigt die Pinzgau Milch Produktions GmbH.
  • 50% der gelieferten Milch ist Bio-Milch, 20% davon Heu-Biomilch.
  • 105 Millionen Kilo Milch werden jährlich verarbeitet.
  • 1000 Bauern und Bäuerinnen vertrauen ihre Milch der Pinzgau Milch an.
  • 102 Millionen Euro Umsatz werden jährlich erwirtschaftet.
  • 12 Kühe haben die kleinstrukturierten Familienbetriebe im Durchschnitt.

(Stand: 2016)

Qualitätssicherung

Zufriedene Kunden sind uns sehr wichtig. Deshalb ist für die Pinzgau Milch höchste Qualität nicht nur irgendein Begriff. Frische, Qualität und die rasche Verfügbarkeit der Produkte sind Eckpfeiler des Traditionsunternehmens, ebenso wie Liefertreue, innovative Verpackungen und neuartige Technologien. Wir wissen, wie wichtig gut ausgebildete Mitarbeiter für die Qualität der Produkte und den besten Service sind. Deshalb wird bei der Pinzgau Milch besonderer Wert auf laufende Aus- und Weiterbildung der 205 Molkereifachleute und motivierten Mitarbeiter gelegt.

Die jährlich durchgeführten IFS-Zertifizierungen zeigen, dass Qualitätsmanagement bei der Pinzgau Milch den höchsten Stellenwert genießt. Wir arbeiten auf höchstem Niveau – und sind deshalb auch Träger des AMA Bio-Zeichens, des AMA Gütesiegels, des EU-Bio-Siegels, des FSC-Zeichens, des Qualitätszeichens „Gentechnikfrei erzeugt“, des „Fair Trade“-Siegels, der Zertifizierung „International Food Standard“ und des Zertifikats „brc food“. Eine durchgängige Qualitätskontrolle garantiert die beständige Hochwertigkeit unserer Produkte. Chemisch-physikalische Kontrollen und bakteriologische Untersuchungen sichern während des gesamten Produktionsablaufes unseren hohen Standard. Sauberkeit und Hygiene der Anlange nach HACCP-Vorschriften sind ebenfalls selbstverständlich.

Nachhaltiger Klimaschutz

Pinzgau Milch ist langjähriger Partner der Altstoff Recycling Austria AG (ARA) und liefert damit einen wichtigen Beitrag zum aktiven Klimaschutz. Die ARA sorgt dafür, dass die Verpackungen unserer Produkte umweltgerecht gesammelt und recycelt werden. Damit ersparen wir der Umwelt pro Jahr mehr als 1.300 Tonnen CO2, was den Treibhausgasemissionen von rund 11 Millionen PKW-Kilometern entspricht. Insgesamt bringt die getrennte Sammlung und Verwertung von Verpackungsabfällen im ARA System österreichweit eine jährliche Einsparung von rund 500.000 Tonnen CO2. Und das entlastet unsere Umwelt nachhaltig.

Die Kaiserwinkl Sennerei

Die Milch von rund 60 Bäuerinnen und Bauern aus der Region wird täglich in der Spezialsennerei Kaiserwinkl in Kössen verarbeitet. 1939 als „Sennereigenossenschaft Kössen“ gegründet und 2013 umfassend renoviert, werden in dieser Zweigstelle der Pinzgau Milch beste Bergbauern-, Bio- und Heumilch zu Almsenner Käsespezialitäten verarbeitet. Die intakte Natur auf den Almen und Hochalmen mit ihrer Artenvielfalt an würzigen Bergkräutern, Gräsern und schmackhaften Wiesenblumen: Das spiegelt sich im frischen, authentischen Geschmack der hochwertigen Produkte wider.

Hier finden Sie uns:
Kaiserwinkl Sennerei, Mühlbachweg 3, 6345 Kössen

Sie haben Fragen oder wollen mehr über die Kaiserwinkl Sennerei wissen? Gerne helfen wir auch telefonisch weiter! Tel +43-5375-5331.

Feinkostmärkte

Sennereiladen Kössen

Ob als feines Geschenk oder für den eigenen Genuss: In unserem Sennereiladen bieten wir die Vielfalt der Almsenner Käsespezialitäten an. Natürlich dürfen da die vielen Köstlichkeiten der Pinzgau Milch nicht fehlen. Dazu haben wir eine feine, schmackhafte Auswahl an regionalen Produkten wie Speck, Honig und feine Brände im Angebot. Diese lokalen Spezialitäten, die nach traditionellen Handwerksverfahren hergestellt werden, tragen den Geschmack der Region in sich. Pure Nachhaltigkeit zum Genießen!

 

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr
Samstag von 7:30 bis 12 Uhr

 

Hier finden Sie uns:
Mühlbachweg 3, 6345 Kössen

 

Feinkostmarkt Maishofen

Milch- und Käseprodukte der Pinzgau Milch sowie regionale Spezialitäten: Im Feinkostmarkt am Molkereigelände Maishofen legen wir Wert auf nachhaltig erzeugte Produkte aus der Region. So schmeckt gelebte Tradition mit zeitgemäßen Verarbeitungsmethoden! Im Kühlregal reihen sich die hauseigenen Käse-Spezialitäten und in den Regalen warten Speck, Honig und feine Brände auf Sie. Unser Tipp: Die Pinzgau Milch-Geschenkskisterl.

 

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 7:30 bis 18 Uhr
Samstag von 8 bis 12 Uhr

 

Hier finden Sie uns:
Saalfeldnerstraße 2, 5751 Maishofen

Sie haben Fragen oder wollen mehr über unsere Feinkostmärkte wissen? Gerne helfen wir auch telefonisch weiter! Tel. +43-6542-68266-300.